Wanhödener Straße 265 • 27639 Wurster-Nordseeküste • Telefon 04741 8067

Warum APPIARIUS?

Der Name APPIARIUS steht für Zuverlässigkeit, Ordentlichkeit und Termintreue. Das ist in unserer Branche nicht leicht, dennoch haben wir uns zum Ziel gesetzt zur richtigen Zeit, am richtigen Ort die uns übertragenden Arbeiten „richtig“ zu erledigen, d.h. sorgfältig, zügig und organisiert.

Unsere Kunden bescheinigen uns immer wieder, dass wir es schaffen, fast alles möglich zu machen. Gerade in unserem Geschäft ist es schwierig, alle Eventualitäten minutiös vorauszuplanen, besonders in unserer unsteten Region, was die Witterungsbedienungen angeht. Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht und richten uns nach den Anforderungen in der Praxis.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden beschäftigt unser Unternehmen aktuell 30 festangestellte Mitarbeiter sowie mehrere Aushilfen, je nach Saison. Diese geballte „Anpack-Kraft“ ermöglicht uns die pünktliche Umsetzung Ihres Auftrags.

Unerwünschte Ausfälle minimieren wir durch eine regelmäßige Pflege und Wartung unserer Arbeitsgeräte. Hierfür stehen uns firmeneigene Werkstatt- und Hallenflächen von ca. 3.000 m² zur Verfügung. Mit unseren vielen Großmaschinen, Anbau- und Spezialgeräten sind wir für die meisten Fälle bestens ausgerüstet und können so unseren Kunden das versprochene Höchstmaß an Flexibilität ermöglichen.

Unsere Geschichte

Im Jahr 1974 meldeten Heinz-Hermann und Frauke Appiarius ihren Landmaschinenverleih beim Maschinenring an. Im Jahre 1981 wurde aus dem anfänglichen Nebenerwerb das Hauptgewerbe, fortan nannte sich die Firma „Landwirtschaftlicher Lohnbetrieb und Maschinenverleih“.

Das Unternehmen arbeitet für den Deichbau von Bremerhaven bis nach Dortmund, es beschäftigt sich mit sonstigen Erd- und Baggerarbeiten, mit Arbeiten rund um die Biogasanlage und nicht zuletzt mit landwirtschaftlichen Gewerken. Das beginnt beim Grübbenfräsen, setzt sich fort über die Einsaat von Getreide und Mais, über das Mähen und Einfahren von Grassilage, das Mähdreschen und das Häckseln von Mais, das Einfahren und Anlegen und Abdecken von Silageeinrichtungen. Im Jahre 2008 feierte der mittlerweile als Lohnunternehmen bekannte Betrieb sein 30-jähriges Bestehen.

Appiarius Wir über uns

Die Weichen für die Zukunft des Lohnunternehmen APPIARIUS werden im Herbst 2009 gestellt: Die Söhne Volker und Heinrich übernehmen die Führung des elterlichen Betriebs als GmbH & Co. KG und verpflichten sich immer der Nachfrage entsprechend zu handeln. Eine ständige Erneuerung und Erweiterung des Fuhrparks und der Dienstleistungen ist weiterhin das Ziel der Familie, ebenso wie die über den Landkreis hinaus bekannte Firmenflexibilität.

Im Jahr 2010 erfolgt die Erweiterung der Maschinenhalle und 2012 die Gründung der APPIARIUS Bau GmbH, dieser Unternehmenszweig beschäftigt sich fortan mit Erdbauarbeiten, Kulturbau und Rohrleitungsbau. Die langjährige Partnerschaft mit dem Mischfutterhersteller HANSA Landhandel bescherte die nächste technische Errungenschaft, eine Fahrzeugwaage bis 60 t. Mit dem Bau einer fast 1.000 m² großen Umschlaghalle in 2017 für Getreide und Düngemittel wurde diese Partnerschaft mit dem Landhandel noch weiter ausgebaut und gefestigt, ein kompletter Logistikbereich wurde dafür ins Leben gerufen, um anfallende Transporte bewältigen zu können.

In diesem Zuge wurde im Herbst 2018 das Unternehmen von der Dekra für Transporte von Futtermitteln erfolgreich GMP zertifiziert. Das ist neben der Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb für den bestehenden Bereich Bau und Abbruch nun die zweite erfolgreiche Anerkennung für das Lohnunternehmen.

APPIARIUS - Flexibel aus Leidenschaft